Kursangebot
Kurssuche
Datum von
 
Datum bis
 

 


Kompetenzzentrum BAUFORSCHUNG

Innovation ist ein tragender Pfeiler der Ausbildung an der BAUAkademie. Intensiver Praxisbezug und die Kooperation mit Forschung und Entwicklung sind wichtig für die Qualität der Lehrinhalte. Nur durch den ständigen Austausch von Ideen - zum Beispiel mit der neu geschaffenen KBF Kompetenzzentrum Bauforschung GmbH - bleibt die BAUAkademie die führende Ausbildungsstätte der BAUWirtschaft in Österreich und kann weiterhin international Maßstäbe setzen.
Das Kompetenzzentrum Bauforschung hat drei Hauptaufgaben:
  • initiieren
  • koordinieren
  • Wissen transferieren
Initiatoren
Durch die starke Einbeziehung von Unternehmen in die Forschung sollen marktfähige, gewerkübergreifende und anwendungsorientierte Innovationen entwickelt und die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Praxis gestärkt werden. Dadurch soll auch ein Kooperationsnetzwerk entstehen, auf das die Unternehmen im Bedarfsfall zugreifen können.
Koordinatoren
Mit dieser neuen Funktion sollen eine koordinierte nachhaltige Entwicklung von branchenrelevanten Forschungsthemen vorangetrieben und vorhandene Schwerpunkte in den Bundesländern gestärkt werden. 
Wissenstransfer
Neueste Erkenntnisse und Forschungsergebnisse sollen so aufbereitet werden, dass sie zielgruppengerecht in Workshops, Seminaren und Veranstaltungen in enger Zusammenarbeit mit den BauAkademien vermittelt werden können. Weiters wird eine Datenbank aufgebaut, die als Wissensplattform dient. In dieser können die Betriebe Forschungsergebnisse, Berichte und Handbücher direkt abrufen. 
Ziele
  • Das Anheben der Forschungsquote in der Bauwirtschaft
  • marktfähige, gewerkübergreifende und anwendungsorientierte Innovationen entwickeln
  • Zukunftsmärke erschließen
Hier geht es zum Kompetenzzentrum BAUFORSCHUNG:
Kompetenzzentrum BAUFORSCHUNG