KURSANGEBOT > ARBEITSSICHERHEIT > BAUKOORDINATION

Ausbildung zum Planungs- und Baustellenkoordinator

Trainingseinheiten:
28

Vermittlung der wesentlichen Aufgaben des Planungs- und Baustellenkoordinators gemäß
Bauarbeitenkoordinationsgesetz (BauKG).

Zielgruppe:
Baumeister, Ziviltechniker, Mitarbeiter von Technischen Büros, Sicherheitsfachkräfte, sowie Unternehmer und Mitarbeiter des Bauhilfsgewerbes und der Gewerke: Steinmetze, Hafner, Platten- u. Fliesenleger, Glaser, Maler, Lackierer, Holzbau, Tischler, Bodenleger, Schlosser, Schmiede, Spengler und Kupferschmiede, Sanitär-, Heizungs- u. Lüftungstechniker, Elektro- u. Alarmtechniker, Tapezierer

Inhalt:
  • Vorleistungen zur Erstellung eines SiGe-Planes
  • Erstellen eines SiGe- und Bauzeitplanes
  • Rechtliche Grundlagen
  • Bauarbeiterschutzverordnung
  • Beispiele

    Zielsetzung:
    Vermittlung der erforderlichen Kenntnisse für die Planungs- und Baustellenkoordination

    Seminarleiter:
    Ing. Franz Viehauser
  • Kursname:

    Ausbildung zum Planungs- und Baustellenkoordinator

    OrtTerminVA-NummerPreis 
    BAUAkademie Lehrbauhof Salzburg
    Mi, Do 17.00-22.00, Fr 13.00-17.00
    von 02.11.2022
    bis 11.11.2022
    60606012 760,00 EUR
    fixer Platz Kurs mit Voraussetzungen
    Wartelistenplatz nicht buchbar
    Sie können maximal 5 Empfänger angeben.
    Diese müssen durch Semicolons getrennt werden.
    An:
    Von: